Impressum und Haftungsausschluss

Sonntag, 21. Mai 2017

Mein 1. Embroidery Versuch

Embroidery ist so ein Thema. Vor noch kurzer Zeit hab ich diese Technik rundheraus abgelehnt.Die Arbeiten waren mir einfach viel zu wuchtig, obwohl ich wuchtig eigentlich mag. Aber bei Embroidery gefiehl mir einfach gar nichts. Zu viel, zu unruhig. Ich kann es schlecht beschreiben. Aber dann sind mir immer öfter einfach nur kleine Anhänger in dieser Technik begegnet. Die gefielen mir wirklich richtig gut. Und dann dachte ich: Was soll's probierst es einfach mal aus so ein kleinen Anhänger zu machen. Gesagt, getan. Ich hab mich durch die Untiefen des www gewühlt, Videos geschaut, Anleitungen gelesen und dann das nötige Zubehör bestellt.

Und ich muss sagen: Es hat mega viel Spaß gemacht. Aber ich bleibe eher bei kleineren Anhängern. Das Andere ist mir immer noch zu wuchtig und zu unruhig.

Jetzt fehlte nur noch eine passende Kette dazu. Meine Wahl viel auf die Dainty Lace Kette aus dem Buch "Beadwaving Beyond the Basics" von Kassie Shaw.





Verwendete Perlen:
~ 11/0 Miyuki Rocs 4222
~ 4 mm Glaswachsperlen hellblau
~ TwinBeads crystal light sapphire
~ 25x18 mm Cabochon hellblau



1 Kommentar:

  1. Hallo Maike,
    na, das nenne ich mal einen gelungenen Auftakt für eine neue Technik! Diese Embroideryarbeit spricht mich sehr an. Der große Cabochon ist wunderschön zart eingefasst und die blauen Perlen in der Kette spiegeln seine Farbe exakt wieder.
    Embroidery muss nicht immer üoppig gestaltet sein, manchmal ist weniger wirklich mehr, wie man hier eindrucksvoll erkennen kann. Ich denke, Du wirst jetzt noch öfter mit dieser Technik arbeiten.
    LG
    Silke

    AntwortenLöschen